Warum natürlicher Dünger so kostbar ist

Warum natürlicher Dünger so kostbar ist

In Küche und Garten fündig werden In meiner Kindheit gab es noch keinen künstlichen Dünger und wir hatten alles verwertet, was so um uns herum gegessen wurde und als natürlicher Dünger für das nächste Mal recht kostbar war und ist. Da fallen schon mal viele Teile vom Blumenkohl oder Kohlrabi ab, doch die Umwelt hat sich gefreut, wichtige Nährstoffe wieder zurückzubekommen. Es stimmt schon: Was man der Natur nimmt, sollte

Weiterlesen

Bitte schön naturnah gärtnern!

Bitte schön naturnah gärtnern!

Wer braucht schon altes Gartenwissen? Im Grunde genommen, eine Selbstverständlichkeit, ohne Nähe zur Natur funktioniert das Gärtnern nicht. Aber wie intensiv an die natürliche Bewirtschaftung der Beete herangegangen wird, macht schon einen Unterschied. Will man keine oder nur geringe Mengen an sogenannten Turbokulturen anbauen, greifen wir in der Regel auf altes Gartenwissen zurück. Wir brauchen es heute mehr denn je, nachdem die Gärten hierzulande über Jahrzehnte hinweg gestalterischen Wüsten glichen.

Weiterlesen

Alte und neue Sorten

Alte und neue Sorten

Von der neuen Lust auf alte Sorten Zurück in die Vergangenheit heißt es ja heute in vielen Lebensbereichen. Der Retrolook ist beliebt, nicht nur bei Küchengeräten, Möbeln, Autos und selbst bei der Mode. So ähnlich ist auch der Trend bei den Lebensmitteln. Es geht munter zurück in die Vergangenheit oder eben das, was man dafür hält. Der Blick, wie auch der Geschmack sind rückwärts gewandt und lässt die Kunden im

Weiterlesen